Jeder blamiert sich so gut er kann. Unsere “Jungen Wilden” waren gestern, in ihrem ersten Pflichtspiel im Jahr 2015, auf diesem Gebiet sehr gut. Schiedlich-friedlich traf man mit dem Gegner ein stillschweigendes Agreement das Abwehrspiel aus der Halle auszusperren. Dies klappte vorzüglich. So sahen die Zuschauer zwar viele Tore – das war es aber schon. Niemand verletzte sich – eine weitere positive Nachricht.

Unsere 1. Herren gewannen zwar mit 47:39, aber wenn man sich in den nächsten Spielen so präsentiert, werden sie Platz zwei nicht mehr lange inne haben.

Ein paar Spielszenen: