Nach den leichteren Aufgaben der vergangenen Spieltage, ging es dieses Wochenende für unsere F-Jugend gegen die extrem starken Godesberger. Dabei gab es in den drei Partien der Erstvertretungen für die FC-Kids – außer einem Unentschieden im ersten Spiel – nicht viel zu holen. Die „Erste“ der Godesberger spielten am heutigen Tag einfach ein Stück sicherer und machten weniger individuelle Fehler. Numerisch bedeutet dies: 3:3: 2:3; 4:9.

Ganz anders sah es bei den drei Aufeinandertreffen der beiden Reserve-Teams aus. Hier zeigte sich einmal mehr, dass der FC Hennef 05 über einen unglaublich ausgeglichenen Kader verfügt – besonders, weil mit Anthon, Mats, Malte und Simon gleich vier Leistungsträger fehlten. Zwar endete auch hier die erste Begegnung unentschieden, allerdings folgten darauf zwei überzeugend klare Siege (Numerisch: 2:2; 3:1; 5:0). Insbesondere das abschließende 5:0 war eine Demonstration von körperlicher sowie spielerischer Stärke und zeigte, dass der FC in der Leistungsbreite im Moment einfach immer die Nase vorn hat.

In Summe endete dieser sehr ausgeglichene und kampfbetonte F-Jugendspieltag 19:18 zugunsten des Hennefer Handball-Nachwuchses. Auch, wenn das Ergebnis am Ende (wie immer) zweitrangig ist, wird es sicherlich einen Motivationsschub für die nächsten Aufgaben geben – gerade, weil man in den letzten Vergleichen mit dem Godesberger TV nicht immer gut aussah.

Die besten Genesungswünsche gehen an Niklas, der nach seinem Daumenbruch das erste Mal nach langer Pause wieder an Bord war und sich direkt wieder unglücklich verletzte, sodass er am letzten Spiel gar nicht mehr teilnehmen konnte. Die nächste Begegnung steht am 10.12. bei der SpVgg Lülsdorf-Ranzel an. Wir hoffen, dass Niklas dann wieder fit ist!

Für den FC Hennef 05 waren dabei:
Jeremy, Lennert, Simon, Finn, Max, Niklas, Finn, Levin, Linus, Melvin, Emilian, Jannes, Nick und Emil

Die Bilder zum Spieltag: