Samstag war Jugendtag in Hennef. Vier Heimspiele waren in der Halle am Kuckuck angesetzt.
Die neuformierte E-Jugend traf auf ihre Kontrahenten vom Siegburger TV. Ohne taktische Zwänge rannten beide Mannschaften die Halle rauf und runter. Es wurde um jeden Ball gekämpft und über 2/3 der Spielzeit waren beide Mannschaften gleich auf. Gute Torhüterleistungen auf beiden Seiten hinderten beide Mannschaften daran sich mehr als ein Tor abzusetzen. Eine Änderung trat Mitte der 2. Halbzeit ein, als Hennef sich langsam absetzen konnte. Die Siegburger mussten dem Anfangstempo Tribut zollen, während Hennef auf die breiter besetzte Auswechselbank zurückgreifen konnte. So konnte Hennef am Ende doch deutlich gewinnen. Die anwesenden Eltern und neutralen Zuschauer hatten sichtlich Spass an den Darbietungen der jüngsten Mannschaften.

FCE-STVE_01

 

Die Formkurve der D-Jugend steigt an. Nach der noch unglücklichen Niederlage in Niederpleis und dem anschliessenden Sieg gegen Godesberg, folgte gestern ein überzeugender Sieg gegen die D-Jugend des Siegburger TV. Von Beginn an führend, ließ man dem Gegner keine Chance. Das Abwehrverhalten wird langsam besser, man hat aber für alle Fälle einen “Ribery” im Tor und der lieferte wieder eine starke Leistung ab. Da die Jungs schnell führten, griff auch der Eigensinn bei einigen schnell über. So wurde der besser postierte Mitspieler entweder nicht gesehen oder einfach ignoriert und oft unmotiviert aufs Tor geworfen. So bleiben den Trainern noch genug Themen für ihre Arbeit und ein Lukas wird z.B. lernen, dass ein Tor mehr als eine Ecke hat. Insgesamt war es wie bei der E-Jugend ein vergnüglicher Nachmittag und jene Spieler, die am Samstag fehlten, werden sich vielleicht sonstwo beißen, weil sie nicht dabei waren.