Kurz vor dem Abschluss der Saison hatte sich die weibliche F-Jugend am heutigen Samstag drei Gastmannschaften zu einem reinen Mädchenturnier eingeladen. 2 von 3 Mannschaften folgten der Einladung, die dritte mußte kurzfristig aus Krankheitsgründen absagen. Die entstandene Lücke wurde geschlossen, indem Hennef 2 Teams an den Start brachte. Gespielt wurde im Modus “Jeder gegen Jeden” mit einer Spieldauer von 15 Minuten. Aufgrund der geringen Mannschaftszahl wurde nur ein Minifeld in Längsrichtung der Halle bespielt. Für einige Spielerinnen war dies schon ein Ausblick auf die nächste Saison, wenn sie in der E-Jugend starten und das ganze Hallenfeld bespielen müssen. 

Alle Mannschaften spielten mit viel Engagement – Mädchen gegen Mädchen. Mit zunehmender Dauer wurde es da auch schon einmal hitziger, so dass die Betreuer ausgleichend eingreifen mußten. So wogten die Spiele hin und her; ein Durchschnaufen war für die Mädels nur auf der Auswechselbank möglich.

Nach etwas mehr als 2,5 Std. war alles vorbei. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten die Mannschaften eine Urkunde und etwas “Süßkram”. Bei dem ersten Teil der “Prämie” wurde schnell bestimmt, wer die Urkunde zuerst mit nach Hause nehmen durfte, der 2. Prämienteil hatte bei keiner Mannschaft eine Chance die Halle unversehrt zu verlassen. Ein abschließender Dank geht noch an die Hennefer Mütter, die für eine reichhaltige Kuchentheke für die Beköstigung der Probanten und der Familienangehörigen sorgten.

Einige Bilder:

 

Einige Spielszenen: