LaufstreckeEher bescheidenes Wetter prägte am Donnerstag den Hintergrund des diesjährigen Altstadtlaufs. Mit dabei waren diesmal 3 Handballerinnen des FC Hennef und dies mit klasse Ergebnissen.

Der Veranstalter präsentierte den Altstadtlauf als “Genusslauf” – für Bestzeiten sei die Strecke nicht geeignet. Der “Genuss” bezog sich darauf, dass sie an den historischen Gebäuden der Kölner Altstadt vorbei sowie in das moderne Rheinauhafengebiet hineinführt; fehlende Bestzeiten sind dem Kopsteinpflaster geschuldet.

Dieser Herausforderung stellten sich Simone Becker (10km), Nadine Steffens und Ulrike Rosemann (beide 5km). Alle stecken z.Zt. in der Vorbereitungsphase zur neuen Meisterschaft. Der Altstadtlauf war eine willkommenen Ablenkung vom Trainingsalltag. Ob es der angekündigte Genuss war, kann bei dem Wetter bezweifelt werden, da auch die Leistungen der drei Musketiere ambitioniert waren (Sightseeing fiel aus).

Simone wurde in ihrer Altersklasse 20. und war dabei auf der 2. Runde schneller als auf der ersten. Nadine wurde 17. in ihrer Altersklasse (W30) und Ulrike 20. (W40).

Hut ab vor diesen Leistungen.