Einen tollen Sieg brachten  unsere Herren I mit ihrem Trainer Bißmann aus Trosdorf mit.

Hatte man in den letzten Jahre seit Kreisligazugehörigkeit von dort nie Punkte entführen können, so brachte man dieses Mal die Heimmannschaft HSV Troisdorf an den Rande der Verzweiflung.

„Wir wussten, dass Troisdorf zu Hause eine Größe ist und in der Regel die Punkte behält. Wir waren aber Willens, den Sieg in der Hinrunde mit einer guten Vorstellung zu untermauern“

beschrieb Trainer Bissmann die Ausgangslage.

Gut eingestellt und motiviert ging es in die Partie. In den ersten Minuten kam es dann aber doch zu unerklärlichen Fehlern im Deckungsverband und im Angriff. Die Folge: Troisdorf lag nach nicht einmal 15min mit 9:4 in Führung. Folgerichtig nahm unser Trainer die Auszeit und justierte neu: Die Deckung wurde verändert und auch der Angriff neu eingestellt. Die Maßnahmen zeigten Wirkung. Insbesondere die neuformierte Deckung stand nun felsenfest und schien bis zum Schlusspfiff für Troisdorf schier unbespielbar. Die Heimmannschaft fang gegen unsere Defensive fortan kaum Mittel. Unser Team holte durch gutes schnelles Konterspiel und ein besseres Spiel im gebundenen Angriff Tor um Tor auf. Zur Halbzeit hatte man sich auf 12:12 heran gekämpft.

Die zweite Halbzeit ist schnell zusammengefaßt. Unsere Herren I spielten höchst souverän in  Abwehr und Angriff und erspielten! sich eine Führung, die sie nicht mehr her gaben. Am Ende stand ein souveräner 29:23 Auswärtssieg. Trainerstatement:

“Ich kann meiner Mannschaft nur ein riesen Kompliment aussprechen. Jeder ist an seine Leistungsgrenzen gegangen. Ich habe in meiner ersten Auszeit und auch in der Halbzeit viele für meine Spieler neue Dinge gefordert. So musste ich Abwehr und Angriff umstellen. Die Jungs haben aber super mitgezogen. Der Sieg ist auch in der Höhe absolut verdient. Troisdorf hat, egal ob mit 6 oder 7 Feldspielern kaum ein Mittel zur Hand gehabt, um unsere Abwehr bespielen zu können.”