Der treue Fan der 1. Herrenmannschaft tat diesmal gut daran bis zur letzten Spielminute in der Halle zu verweilen und dem munteren Treiben in der Sporthalle am Neuenhof zuzuschauen. Erst gegen Ende wurde die HSG Siebengebirge letztendlich deutlich und verdient mit 25:19 besiegt. Bis zur 45. Minute sahen die Zuschauer jedoch ein enges Spiel zwischen der Heimmannschaft, die nicht 100 Prozent bei der Sache zu sein schien und einer Gästemannschaft, die gegen den Abstieg spielend um jedes Tor und um jeden Ball kämpfte. Letztendlich genügten aber 15 starke Minuten des konzentrierten Arbeitens, um nicht nur einen Sieg, sondern einen deutlichen Sieg herbeizuführen. Trainerstatement:

“Das war ein Arbeitssieg im wahrsten Sinne. Wichtig sind die beiden Punkte auf der Habenseite, die sich die Jungs mit einer bomben Einstellung in der 2.Halbzeit redlich verdient haben.”