Die Meisterschaftssaison ist an diesem Wochenende voll gestartet. Fast alle Teams waren involviert. Grösstes Interesse fand dabei die Begegnung unserer Herren I beim Oberligaabsteiger aus Niederpleis. Einige Spieler aus der Abstiegstruppe sind noch im Kader – man muß sie deshalb wohl zu den Aufstiegsaspiranten zählen. Umso erstaunlicher der Auftritt unseres Teams. Es führte zur Halbzeit mit 15 : 09, mußte sich am Ende aber mit einem Tor geschlagen geben. Trainer Bißmann bescheinigte seinem Team eine tolle mannschaftliche Leistung in Angriff und Abwehr. Am Ende hätten ein paar Kleinigkeiten gefehlt den Sack zu zu machen. In jedem Fall scheint die verjüngte Mannschaft  gewappnet für die Saison mit starken Gegnern.

Das Aufstiegstrio unserer Jugendmannschaften zeigte überzeugende Leistungen. Die männliche C1-Jugend gewann verdient beim PHV. Lediglich 8 Spieler stellten sich dem Gegner, u.a. fehlten die etatmäßigen Halben. Die Verbliebenen dominierten die Anfangsphase und gingen mit 13:10 in die Pause. Es war ein sehr intensives Spiel, beiden Mannschaften unterliefen einige techn. Fehler, aber kämpferisch ging man an die Schmerzgrenze. Hervorzuheben: Unser Torwart hielt vier 7m. Die B- Jugend verlor zwar gegen übermächtige Bonner deftig. Trotz der deutlichen Niederlage, zeigte sie eine gute Leistung und kreierte im Angriff ansehnliche Lösungen. Die D-Jugend gewann in Swift deutlich.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Wann Heim Gast Ergebnis
10.09.2016 15:00 FC Hennef 05 wE TuS Königsdorf wE 0 : 17
10.09.2016 16:00 Poppelsdorfer HV mC HSG Sieg mC1 21 : 27
10.09.2016 17:30 Poppelsdorfer HV mB HSG Sieg mB 37 : 17
10.09.2016 19:00 TuS Niederpleis 1 HSG Sieg 1 23 : 22
10.09.2016 19:15 TSV Bonn rrh. 4 HSG Sieg 2 23 : 23
11.09.2016 11:15 TVE Bad M’eifel mC HSG Sieg mC2 19 :19
11.09.2016 13:15 JSG HAHN wB2 JSG HAHN wB1 27 : 18
11.09.2016 12:15 HSG Swist D FC Hennef D 16 : 22
11.09.2016 15:15 HSV Troisdorf E FC Hennef E 13 : 13

P.S. Fehlende Mannschaftsfotos werden bis Saisonende wohl auch erstellt werden – der Saisonbeginn kam völlig überraschend.