Der Jugendleiter, Frank Schaumann, macht zum gelungenen Saisonstart unserer mC1- und mB1- Jugend die folgenden Anmerkungen:

“Am Samstag, 09.09.17, ging es für den kleinen acht Mann Kader der mB1, zum ersten Saisonspiel nach Rheinbach. In einem guten Kreisligaspiel hatte der HSG Nachwuchs den besseren Start und ging mit 3:0 in Führung. Der TV Rheinbach kam danach besser ins Spiel und konnte beim 4:2 ein wenig verkürzen. Wie schon in den letzten Vorbereitungswochen, war das Torwart- Abwehrspiel der Garant dafür, dass die HSG den Vorsprung bis zur Pause auf 12:8 ausbauen konnte. Auf Seiten der Gastgeber hoffte man, dass in der zweiten Hälfte die Kraft/ Ausdauer bei der HSG Sieg nachlassen würde. Da dies nicht der Fall war und die Lauf- und Kampfbereitschaft, besonders in der Abwehr, ungebrochen war, konnte man sich im Angriff einige Fehlwürfe „leisten“ und den Vorsprung trotzdem bis zur 45. Minute auf fünf Tore ausbauen und bis zum Endstand von 24:19 halten.
Es spielten: Kai Kochalski (13 Paraden), Amir Houssaini (3 Tore), Jonas Bellemann (3), Jakob Kutzschbach (2), Romian Stroh (5), Yannik Calvo (3), Jan Schröder (3), Jan-Niklas Auerbach(5).

Am Sonntag, 10.09.17, startete der mC1 Nachwuchs beim Heimspiel gleich gegen den „Nachbarn“ vom HSV Troisdorf. Im Mai konnte man diese Mannschaft, in einem Testspiel, schon mit drei Toren Differenz besiegen. Von Beginn an sah man aber, dass auf Seiten der HSG Sieg, die Spieler in den letzten Monaten eine sehr gute individuelle Entwicklung gemacht haben und als Mannschaft sehr gut „zusammengewachsen“ sind. Der HSV Troisdorf hatte nicht den Hauch einer Chance und so war das Spiel schon früh entschieden. Halbzeitstand:20:5! Zu Beginn der zweiten Hälfte nahmen sich die HSG Sieg Spieler eine „10 minütige Auszeit“, welche dann auch prompt mit einem 6:6 Zwischenergebnis ausging. Nach einer „Besprechung“, bei einer offiziell genommenen Auszeit, konzentrierte sich die Kids wieder und konnten die restlichen 15 Minuten wieder souverän 13:3 für sich entscheiden. Endstand: 39:14!
Es spielten: Robin Matysiak (11 gehaltene Bälle), Leon Plotke (8 gehaltene Bälle), Hendrik Söntgerath (4 Tore), Matthias Pak (2), Fabio Rottleb (11), Mats Kutzschbach (2), Saimon Steigenberger (1), Simon Bellemann (2), Thomas Pützer (3), Nikolaus Pützer (3), Zahed Dohdoh (7), Luca Nickolaus (4).”