Unsere Herren I wahrten auch im vierten Saisonspiel der noch jungen Saison ihre weiße Weste. Sie sind als  einziges unserer Seniorenteams noch ohne Saisonniederlage.

Gegen stark aufspielende Bonner (TSV Bonn rrh3) konnte man sich ein knappes aber nicht unverdientes 21:20 erspielen. Vor allem die Deckung wusste zu überzeugen. Hier biss sich der Gastgeber aus Bonn schier die Zähne aus. Im Angriff agierte unser Team leider oftmals zu nervös und schloss zu unvorbereitet ab. Aufgrund seines stark verwandelten 7m nach der offiziellen Spielzeit (wegen einer unsportlichen Tätlichkeit gegen Nico Maaßen), wurde unser 7m Schütze Philipp Mertens von den Jungs gefeiert. Trainerstatement:

“Ich bin wahnsinnig froh über den Sieg gegen Bonn. Bereits letzte Saison haben wir uns in der Ringstraße schwer getan. Die Jungs haben aber bis zum Schluss nicht aufgegeben und selbst schlechte Spielphasen durch ihre gute Abwehr samt gutem Torhüter wett machen können. Dem „Topspiel“ kommenden Sonntag gegen den aktuellen Tabellenführer Bonn2 sehe ich gelassen entgegen. Wir haben nichts zu verlieren und werden uns möglichst gut vorbereiten. Ich bin gespannt, was nächste Woche so passiert.”