Wenige unserer Mannschaften waren an diem Wochenende involviert, dafür sind die Ergebnisse fast alle positiv.

Ein Wechselbad der Gefühle präsentierte die D-Jugend gegen den Tabellenzweiten. Sie lag in der 1. Halbzeit schon 6 Tore zurück. Die restliche Spielzeit käpften sie sich dann heran und lagen dann bis kurz vor Schluß sogar in Führung. Diese eroberte der Gegner zurück. Unsere Jungs und Mädels konnten aber das Unentschieden noch sichern. Die schlechteste Saisonleistung attestierte Trainer Schaumann seinen Herren I und es wirkt wie “Fishing for Compliments”. Die jungen Wilden gewannen ihr Auswärtsspiel mit 2 Toren, mußten dabei aber mehr als 30 Gegentore einstecken. Nach dem Sekt der letzten Woche war diesmal halt Selters angesagt. Die “Jungen Wilden” verspielten 4-mal eine 5 Tore-Führung. Trotz dieser Achterbahnfahrt stand der Sieg nie in Gefahr, auch Arbeitssiege müssen erst einmal eingefahren werden. Sie helfen dabei die Bodenhaftung der Mannschaft zu erhalten nach einer bisher erstklassigen Saisonleistung. Die männliche C-Jugend scheiterte in Kall an ihrer Angriffsleistung. 14 Gegentore sind in Ordnung, damit könnte man auch auswärts siegen. Die männliche B-Jugend landete einen deutlichen Auswärtssieg. Sie scheint sich in der neuen Altersklasse eingewöhnt zu haben.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Wann Heim Gast Ergebnis
07.11.2015 15:40 FC Hennef D Lülsdorf-Ranzel D 12 : 12
07.11.2015 19:15 HV Erftstadt 1 HSG Sieg 1 32 : 34
08.11.2015 11:00 Kaller SC mC HSG Sieg mC 14 : 09
08.11.2015 14:00 TVE Bad M’eifel mB HSG Sieg mB 19 : 26