Am sechsten Spieltag holte unsere mC2 mit 19:17 ihren ersten Saisonsieg. Im Auswärtsspiel beim TV Eiche Bad Honnef standen Stefan Rosemann, der Trainer Frank Schaumann vertrat, gerade mal acht Spieler zur Verfügung. Diese kleine Schar kämpfte bravourös, spielte diszipliniert und hatte in Lukas Michels einen 11-maligen Vollstrecker. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, gepaart mit cleverer Spielweise führte zu diesem Erfolg. Für eine Verstimmung sorgten die unentschuldigt fehlenden  Spieler. Trainer Schaumann war jedenfalls restlos bedient:

„Das wird für die Zukunft Konsequenzen haben. Wir zwingen keinen zum Handball, aber wer die Mannschaft im Stich lässt, kann sich auch gerne abmelden“.

Unsere mC1 hatte im Topspiel des Tages den Tabellenzweiten vom SSV Weilerswist zu Gast. Basierend auf einer hervorragenden Abwehrarbeit legte unsere C1 schon in der ersten Hälfte den Grundstein für den 23:12 Erfolg. Zur Halbzeit führten die Jungs von Schaumann/ Krämer bereits mit 11:4. Der SSV hatte große Probleme mit der sehr beweglichen und laufstarken Abwehr, in der auch das „Übernehmen/ Übergeben“ immer besser funktionierte. Im Angriff gab es schön herausgespielte Kombinationen. Diese führten leider nicht immer zu Toren, da die Jungs teilweise zu überhastet warfen und/oder am guten Gästekeeper scheiterten.

In der zweiten Hälfte ließ die Konzentration ein wenig nach. Man leistete sich einige technische Fehler und riskante Anspiele an den Kreis, welche der SSV abfing und durch Tempogegenstösse zu einigen Torerfolgen nutzte. Am souveränen 23:12 Erfolg änderte dies aber nichts und so nimmt unsere C1 jetzt den zweiten Tabellenplatz ein.

Glückwunsch an beide Mannschaften zu ihren Erfolgen!

Am kommenden Wochenende kommt es zum vereinsinternen Duell mC2 – mC2.

Spielszenen mC1