Die Herren erfüllten gestern ihre Pflichtaufgabe im Pokal und ziehen nach dem 33:16 Sieg (Hz 21:8) ins Achtelfinale.
Obwohl einige Stammkräfte fehlten oder verletzungsbedingt geschont wurden, konnten die Herren einen nie gefährdeten Sieg gegen den letztjährigen Kreisligisten einfahren. Im letzten Jahr wurde in der Meisterschaft noch gegen ihn verloren. Alle Spieler hatten ordentliche Einsatzzeiten und  durften/mußten sich auf für sie teils neuen Positionen ausprobieren. Erfreulich ist, dass sich beinahe alle Spieler bis auf die Torhüter in die Torschützenliste eintragen konnten.

Nach ein paar Eingewöhnungsminuten in Halbzeit 1 startete die HSG Sieg durch und ließ bereits zur Pause keinen Zweifel aufkommen, wer in die nächste Pokalrunde einziehen würde. In der 2 Halbzeit wechselte der Trainer munter durch und probierte ein paar neue Dinge im Angriff aus.

Das Endergebnis schmeichelte dem Gegner noch, da unser Team mindestens 15 100-Prozentchancen nicht nutzte. Statement des Trainers:

“Wir haben unsere Pflicht erfüllt, in der 1.Halbzeit teils gute Chancen kreiert und auch die Bewegung nach vorne (1. + 2.Welle) haben gestimmt. Unsere Konzepte wurden gut umgesetzt. In der 2.Halbzeit war die Luft dann etwas raus, dies ist für mich aber auch nachvollziehbar. Dennoch haben alle Spieler gut gekämpft. Wir nutzen nun das Wochenende zur Regeneration und starten kommende Woche mit der Vorbereitung auf den wiederbeginnenden Ligaalltag gegen den Godesberger TV. Heimspiel Sonntag 16:00 Uhr in Siegburg. Die Jungs würden sich sicherlich über zahlreiche Unterstützung freuen.”