Die Geislarer Sportwoche bot einiges an Sport und auch Nachrichten, die man hinterher auf der Seite des Handballkreises nachlesen konnte. So wurden  u.a. auch Schiedsrichter in den Ruhestand verabschiedet. Unter anderem Egon Schoepke und sein Gespannpartner Richard Friese. Sie haben sich nun doch zu diesem Schritt durchgerungen. Jahrzehnte haben sie unermüdlich dafür gesorgt, dass Spiele in unseren Hallen durchgeführt werden konnten. Sie waren immer da, wenn man sie brauchte. Man konnte sich auf sie verlassen. Wenn sie angesetzt waren, haben sie die Spiele objektiv über die Bühne gebracht – egal ob Jugend oder Senioren, weibliche oder männliche Mannschaften. Von den Aktiven gebührt ihnen ein großer Dank ob ihrer handballerischen Lebensleistung. Wir werden sie in der anstehenden Saison vermissen – vielleicht sieht man sie ja noch einmal als Gast in den Hallen. Warum nun der Beitrag? Sie waren lange Jahre aktive, unverzichtbare Mitglieder im Hennefer (Egon, HTV) und Siegburger (Richard, STV) Handball. Spieler, Schiedsrichter und Vorstand, solche Ehrenämtler findet man heute kaum.

Die nachfolgenden Bilder haben wir uns über die Homepage des TV Geislar “ausgeliehen”.  Jürgen Priesmann ist der Urheber der Fotos. Den kompletten Katalog findet ihr hier:

Verabschiedung:
Hennefer Minis
HSG C-Jugend