…praktizierten die Damen gestern im Nachholspiel gegen den Tabellenzweiten aus Euenheim. Im Hinspiel noch böse unter die Räder gekommen, wollte man an diesem Abend einiges besser machen und dies gelang auch. Nach zähflüssigen ersten10 Minuten, in denen keine Mannschaft ein vernünftiges Angriffsspiel zustande brachte, hatte sich zunächst die Hennefer Defensive gefangen. Wieder war die Torfrau ein starker Rückhalt und hielt (fast) alles was auf ihren Kasten kam. Dazu leitete sie noch ein-zwei erfolgreiche Tempogegenstösse ein. Davor agierte eine defensive 6:0-Abwehr, die Würfe aus dem Rückraum häufig blockte und Durchbrüche an den Kreis nicht gestattete. Dieses Zusammenspiel erlaubte dem Gegner nur drei!!!! Tore in den ersten 30 Minuten und legte den Grundstein für diesen Sieg. Aus dieser Abwehr schaltete Hennef schnell in den Angriff um und war über 1. und 2. Welle oft schneller am gegnerischen Kreis als Euenheim. Auch im gebundenen Angriff war man über den Kreis oder schnelles Doppelpassspiel erfolgreich. Dies brachte zur Halbzeit eine 11:3 Führung. In der 2. Halbzeit kontrollierte Hennef das Spiel weiter. Der Gegner kam über Außen jetzt zu einigen Toren, Hennef konnte aber immer wieder kontern. Alle Spielerinnen trugen zum Sieg bei.

Insgesamt war dies eine überzeugende Hennefer Vorstellung, mit der man den Kampf um die Meisterschaft wieder spannend machte.

Spielszenen