Dieses Wochenende absolvierte die männliche F-Jugend ihr erstes Trainingslager und reiste dafür ins oberbergische Wiehl. Gleich 13 Jungs stellten sich dem Abenteuer und übernachteten in der gut gepflegten Jugendherberge. Die Trainingseinheiten hielt der FC-Nachwuchs in der Wiehltalhalle ab, die zwei Tage exklusiv für die Hennefer Kids reserviert war.

Eine besondere Überraschung erwartete die F-Jugend direkt am ersten Tag: Ex-Nationaltorhüter Henning Wicherts empfing die Jungs in der Trainingshalle. Umgehend schnappte sich der Altstar die beiden Torhüter und teilte seinen reichen Erfahrungsschatz aus zahlreichen Spielen in der deutschen und spanischen 1. Liga (u.a. für die SG Flensburg-Handewitt, VfL Gummersbach, HSV Hamburg und BM Ciudad Real) sowie aus der deutschen Nationalmannschaft. Natürlich durften unsere Nachwuchshandballer auch im 1-gegen-1 antreten und versuchten den „Torwart-Riesen“ – teilweise sogar erfolgreich – zu überwinden.

Am Ende des ersten Tages ließen die „müden Krieger“ den Abend im Kino ausklingen und fielen zufrieden und glücklich ins Bett. Am nächsten Morgen hieß es (auf Grund der Zeitumstellung) sehr früh aufstehen, Betten machen, frühstücken und zurück in die Trainingshalle. Wider Erwarten waren aber alle Jungs hellwach und topfit, so dass auch die zweite Trainingeinheit ein voller Erfolg wurde.

Am Ende von zwei tollen Tagen durften die Eltern ihren glücklichen Handball-Nachwuchs wieder in Wiehl abholen. Natürlich gab es zur Erinnerung an dieses unvergessliche Erlebnis auch noch eine kleine Überraschung vom Verein – den ersten Pokal der noch kurzen sportlichen Karriere, so dass unsere Jungs stolz, müde und mit einer tollen Erfahrung zurück nach Hennef fahren durften.

Mit im Trainingslager waren: Levin, Lennert, Linus, Melvin, Emilian, Max, Malte, Finn, Anthon, Niklas, Jeremy, Mats und Finn

Einige Bilder: