Wieder stellte sich in der Halle am Kuckuck ein Gegner vor, gegen den unsere Damen das Hinspiel verloren hatte. Schon in der ersten Halbzeit stellte sich den Zuschauern die Frage “Warum???”. Die Gäste waren zu keiner Zeit in der Lage das Tor der Henneferinnen in Gefahr zu bringen. Die Würfe aus dem Rückraum wurden sichere Beute der Torfrau und am Kreis war auch kein Durchkommen. Hennef ließ nicht einmal ein halbes Dutzend Gegentore zu. Eine Antwort auf die obige Frage lieferte aber wieder das Angriffsverhalten. Gebälk und Torfrau waren bevorzugte Adressaten Hennefer Würfe. Das Spieltempo kann man als gemütlich bezeichnen. Man mußte aber auch nicht viel tun, um zur Halbzeit schon deutlich zu führen. Dies setzte sich dann in der 2. Halbzeit kontinuierlich fort. Der Sieg war nie gefährdet. Mit etwas mehr Konzentration hätte man aber deutlich über 30 Treffer erzielen können.

Spielszenen