Axel Kromer, seines Zeichens Sportdirektor des DHB und Trainer in unterschiedlichen Klassen und Funktionen hat sich in einem Interview zum Aufwärmen geäußert. Schaut mal rein.

Ein Appetizer:

Axel Kromer:
Ich halte dehnen – aber das ist meine subjektive Meinung – im Prinzip nur noch dort für tragbar, wo es über lange Jahre hinweg eingeführt worden ist. Wer sich im Nachwuchsbereich gedehnt hat und jetzt seit Jahren im Erwachsenenbereich spielt, dem kannst du das nicht wegnehmen. Ich würde aber einen Teufel tun, bei Jugendlichen unterhalb der A-Jugend ein Dehnprorgamm einzuführen. Das ist nicht zielführend und so wie ich das definieren würde, verschwendete Trainingszeit!

Quelle: http://www.handball-world.news/o.red.r/news-1-1-1-103449.html