Unser Ziel ist es Handball in den Schulen wieder salonfähig zu machen. Dazu müssen wir die Lehrer einbinden. Vielen fehlt aber der Zugang zu unserer Sportart. Hier versuchen wir die Lücken zu schließen und organisieren Lehrerfortbildungen.

Diese finden an einem Nachmittag statt und reichen von Beispielen einer vielfältigen Bewegungsschulung über Handball vorbereitende Spiele, Technikerwerbstraining bis zu Zielspielen mit inkludierter Regelkunde. In den Übungen wird auf die Einsatzmöglichkeiten von Luftballons, Bällen unterschiedlichster Art, Reifen, Langbänken und kleinen Kästen eingegangen. Die Fortbildung ist weniger theoretisch als praktisch ausgelegt. Gerade die Transformation auf die durchschnittliche, tägliche Gruppenstärke von 30 Kindern wird dabei beachtet.

Der Handball hat hier tragfähige und bewährte Konzeptionen entwickelt, die sich auch in kleinen Hallen umsetzen lasen. Wir haben bisher 2 Lehrerfortbildungen (2014 und 2016) durchgeführt, dabei aber noch längst nicht alle Grundschulen erreicht. Unser o.a. Ziel werden wir deshalb nicht aus den Augen lassen.

Gruppenfotos der beiden Fortbildungen: