Am vergangenen Samstag reiste die männlihe F-Jugend des FC Hennef 05 stark ersatzgeschwächt ins Siebengebirge. Von aktuell 18 Kaderspielern, waren gerade mal sieben Kinder einsatzfähig, sodass man erstmals sogar nur mit einer Mannschaft an den Start gehen konnte.

Unsere  „7-Zwerge“ standen in dieser Formation das erste Mal gemeinsam auf der Platte und so musste sich der Trainer eine besondere Taktik überlegen. Neben dem Glauben an eine massive Abwehrreihe, setze der FC auf einen gut aufgelegten Schlussmann und lange Pässe in die Spitze. Dieser Plan ging 100%ig auf. In den ersten drei Turnierspielen kamen die Gegner mit dem überraschenden Spielsystem absolut nicht zurecht und wurden nahezu überrollt. Die Spiele gegen die HSG Siebengebirge, den TSV Bonn und den HSV Bockeroth konnten somit klar gewonnen werden. Einzig und allein der Godesberger TV schaffte es in einem hart umkämpften und auf beiden Seiten sehr „großzügig“ gepfiffenen Abschlussspiel die FC-Kids knapp zu bezwingen.

Das klare Fazit dieses Spieltages lautet, dass der FC Hennef 05 es anscheinend immer schafft eine schlagkräftige Truppe ins Rennen zu schicken. Heute allerdings können Trainer und Eltern besonders stolz auf die grandiose Mannschaftsleistung sein.

Für den FC waren dabei:
Lennert, Jeremy, Emilian, Finn J., Jannes, Simon und Finn D.

Ein paar Bilder:

no images were found