Nach dem Großbrand und der daraus resultierenden Sperrung der beiden großen Dreifachsporthallen, musste der Verein schnell Trainingsalternativen schaffen. Hier arbeiten die Verantwortlichen – kurz vor dem Saisonstart – mit Vollgas an Lösungen.

Die mE-Jugend machte sich in dieser schwierigen Situation das aktuell tolle Wetter zunutze und verlegte das erste Training zum Ferienende ins Freie. Wie auch schon vor ca. einem Jahr diente dem FC-Nachwuchs der Kurpark in Geistigen als Sportstätte. Kurzerhand wurden zwei Tore organisiert und von den Eltern in den Park gebracht. Nach den zwei Stunden Training bei herrlichem Sonnenschein war das Fazit klar – so lange das Wetter so grandios ist, müssen wir das einfach weiter nutzen!

Das nächste Event ist sogar schon geplant. Am 08.09. geht die mE-Jugend gemeinsam mit den gleichaltrigen Mädels auf das neue Beach-Handballfeld der Sportschule Hennef. Wir drücken die Daumen, dass das Wetter bis dahin hält.[

Ein paar Bilder: